Schlagwort-Archiv: Landschaft

Same procedure…

Je später der Tag, desto mieser die Stimmung. Daher rückte ich auch heute wieder mit der Kamera aus, zur selben Stelle wie gestern >klick<, wo mein Aufenthalt nach wenigen Minuten durch den Regen… Weiterlesen

Trailparkabenteuer

Nach dem Abenteuer mit Dörthe in der Pfalz >bei Interesse hier entlang< sehnte ich mich schon eine Weile nach einem neuen Radl-Abenteuer. Was nicht heißen soll, dass es im vergangenen Jahr keine aufregenden… Weiterlesen

Kirkel – Tafeltour und Felsenpfad

Das Wetter war heute ganz schön doof! Ständig regnete es, dazu wehte ein kräftiger Wind und generell war es, von ein paar kurzen Momenten des Sonnenscheins abgesehen, ungemütlich grau. Dabei wäre ich so… Weiterlesen

Mondlandschaft ahoi!

Was tun, wenn nach drei Stunden Mountainbiken die inneren Unruhegeister immer noch laut krakeelend Dauerparty feiern? Man könnte sich zum Beispiel ins Auto hocken, zu einer der Bergehalden in der Umgebung düsen und… Weiterlesen

Einsamkeit

…in einer Welt, die teilweise auf dem Kopf steht. Oder: Die Bankenkrise am „It’s a bliss“-Weiher… abends, nachdem die Sonne sich verabschiedet hat.

Sommer, Sonne, Trübsal blasen?

Gegen letzteres wollte ich unbedingt angehen, deshalb zog ich am frühen Abend bei herrlichstem Sonnenschein noch einmal los. Ein wenig hatte ich Goethes „Werther“ im Hinterkopf, in dem ich unlängst mal wieder ein… Weiterlesen

eingesperrte Natur

Damit der Rasen nicht wegläuft… Oder die Bäume…

Sonnige Landschaft

Im vergangenen Jahr habe ich ganz viele schöne Fleckchen in meiner Umgebung kennengelernt und festgestellt, dass es hier noch eine Menge zu entdecken gibt, zumal die Natur ja nicht immer gleich aussieht. Es… Weiterlesen

Links, rechts oder Mitte?

Kamera, Kamera in der Hand, welches ist das schönste Bäumchen auf dem Land?

Noch eine Nebellandschaft

In der Einfahrt hätte man heute Morgen Schlittschuhfahren können. Die Felder bei Einöd sind durch den nächtlichen Regen aber in eine wunderschöne Nebellandschaft verzaubert worden.

Kringel

Der Heinitzer Weiher macht mich grad voll fertig! 😀 Am Sonntag habe ich dort wunderbare Kringel im Eis entdeckt, aber weil ich vorher schon einige Fotos aufgenommen hatte, machte just an der hübschesten… Weiterlesen

Winterzauber

Der Winter kann ja schon schön sein…

Nebellandschaft in Farbe

Bei meinem Streifzug durch den Nebel gestern Morgen habe ich nicht nur Schwarz-Weiß-Bilder, sondern auch ein paar Farbfotos gemacht, die die märchenhaft-mystische Atmosphäre meiner Meinung nach ebenfalls ganz schön eingefangen haben.

Nebellandschaft

„Nebel hat den Wald verschlungen…“ – als Theodor Storm diesen Vers seines Gedichts „Herbst“ schrieb, muss er Ähnliches im Sinn gehabt haben wie ich vorhin vor Augen am Heinitzer Weiher. Einfach wunderschön, diese… Weiterlesen

Blauer und grüner Weiher (Heinitz, 07.08.15)

Ich hab nix gegen den Sommer, bin ja froh, dass er noch da ist. Allerdings ist gleißendes Sonnenlicht fürs Fotografieren eher suboptimal und weil es mich schon seit längerer Zeit nach einer Outdoor-Fotosafari… Weiterlesen

Wochenendausflug in die Pfalz

Die Glücksgefühle, die das vergangene Wochenende mir beschert hat, werden sicherlich noch eine Weile anhalten und ich kann jedem so einen Endorphincocktail made in da Palz wärmstens empfehlen. Man nehme: ein idyllisch gelegenes… Weiterlesen

Das ROCKt – Spontanausflug ins Dahner Felsenland

Sonnenschein, angenehme Temperaturen (erst recht mitten im Wald), Buntsandsteinfelsen mit den hübschesten Verwitterungsspuren, eine wunderschöne Aussicht über den Pfälzer Wald – das sind ein paar der Komponenten, die die vergangenen Stunden zu einem… Weiterlesen

Grünzeug und buntes Zeug

Heute hatte ich wieder so richtig Lust, mich mit meiner Kamera auszutoben und die strahlend-prallen Sommerfarben der Natur einzufangen.

Ein Nachmittag im Wald

Bei meinem Waldspaziergang heute hat mich die Funktion „Dynamische Farbtiefe“ an meiner Kamera total fasziniert. Vielleicht mag ich die satten, kräftigen Farben diesmal mehr als die normalen, weil die letzten Tage so grau… Weiterlesen

Bäume und Himmel

Über dieses Foto, das ich Anfang April aufgenommen habe, bin ich gerade wieder gestolpert und wundere mich darüber, dass ich es noch nicht gepostet habe, denn es ist doch alles drin, was ich… Weiterlesen

Aprilhimmel

Der April war, was hübsche Sonnenaufgänge betrifft, ziemlich enttäuschend. Entweder war alles Grau in Grau oder die bunten Himmelsfarben zeigten sich erst dann, wenn ich schon unterwegs zur Arbeit war. Immerhin kann ich… Weiterlesen

Der Lauf der Dinge…

 

Pusteblume

Französischer Nebel

gestern Morgen in der Nähe von Bourges

Zentralfranzösische Einöde

heute Morgen, irgendwo zwischen Bourges und Henrichemont

Fifty-fifty

Na ja, fast…

Wasserbäume

Märzhimmel

Wie die Bäume vor meinem Schlafzimmerfenster aussehen, wissen diejenigen, die meinen Blog im Auge behalten, ja inzwischen. Gegenüber den Vormonaten hat sich im März an ihnen kaum etwas verändert, aber der Himmel zeigte… Weiterlesen

Schattenbäume

Februarhimmel

Im Februar war der Himmel von seiner Farbgebung am frühen Morgen freundlicher als im Januar. Zumindest an den Tagen, an denen ich das rechtzeitig registriert hatte und auch daran dachte, die Kamera zu… Weiterlesen