Schlagwort-Archiv: fog

Landwatte

Sonnenschein war gemeldet. Mountainbiken war geplant. Als um 11 Uhr morgens die Natur immer noch wie in Watte gepackt da lag, keimte eine andere Idee in mir auf: Kahle Bäume, dichter Nebel –… Weiterlesen

Noch eine Nebellandschaft

In der Einfahrt hätte man heute Morgen Schlittschuhfahren können. Die Felder bei Einöd sind durch den nächtlichen Regen aber in eine wunderschöne Nebellandschaft verzaubert worden.

Nebellandschaft in Farbe

Bei meinem Streifzug durch den Nebel gestern Morgen habe ich nicht nur Schwarz-Weiß-Bilder, sondern auch ein paar Farbfotos gemacht, die die märchenhaft-mystische Atmosphäre meiner Meinung nach ebenfalls ganz schön eingefangen haben.

Nebellandschaft

„Nebel hat den Wald verschlungen…“ – als Theodor Storm diesen Vers seines Gedichts „Herbst“ schrieb, muss er Ähnliches im Sinn gehabt haben wie ich vorhin vor Augen am Heinitzer Weiher. Einfach wunderschön, diese… Weiterlesen

Kahle Bäume im Nebel

Aprilhimmel

Der April war, was hübsche Sonnenaufgänge betrifft, ziemlich enttäuschend. Entweder war alles Grau in Grau oder die bunten Himmelsfarben zeigten sich erst dann, wenn ich schon unterwegs zur Arbeit war. Immerhin kann ich… Weiterlesen

Französischer Nebel

gestern Morgen in der Nähe von Bourges